Unseren Namen SYMBOLUM haben wir nach langer Suche unserem Bischof Dr. Gebhard Fürst zu verdanken. Im März 2003 besuchte der Bischof unsere Gemeinde St. Martin in Blaustein, um einen Firmgottesdienst mit uns zu feiern. Die musikalische Gestaltung durften dabei wir übernehmen. Da uns das Wort Symbolum (gefunden auf dem Liedblatt von „Herr du bist mein Leben“) gut gefiel, wir aber nicht genau wussten was es bedeutet, fragten wir den Bischof höchstpersönlich und danach war alles klar – wir hatten unseren Namen gefunden. Symbolum bedeutet so viel wie Glaubensbekenntnis. Da alle Mitglieder unserer Gruppe christlich geprägt sind und wir mit unserer Musik unseren Glauben leben und ausdrücken möchten, passt der Name perfekt zu uns. Nachdem die Namensfrage geklärt wurde, stand der Entwurf eines Logos auf dem Programm. Sarah ließ dabei ihrer Kreativität freien Lauf und entwarf unser Logo, das inzwischen auch auf unseren Band-T-Shirts zu finden ist

Offiziell stellten wir unseren neuen Namen im Juli 2003 im Rahmen eines Jugendgottesdienstes in der Kirche St. Josef in Blaustein-Klingenstein vor. Unser Pfr. Markus Rometsch segnete uns und unseren Namen und wir denken immer noch gerne an diesen besonderen und schönen Gottesdienst zurück.

Im Jahr 2006 konnten wir endlich in den renovierten Proberaum im Keller des Pfarrhauses in Blaustein-Ehrenstein einziehen. Wir proben ganz nach dem Motto „klein aber fein“: wir haben zwar nicht besonders viel Platz, können aber unsere Anlage stehen lassen und unsere Proben so effektiver gestalten.